Veeam Webinar – “Virtual Labs: Für Anfänger und Fortgeschrittene”

Veeam Webinar

Wir alle kennen das doch. Für das Buchhaltungsprogramm oder den Exchange Server ist ein neuer Patch erschienen. Bevor man den installiert will man ihn aber erst noch testen, damit sichergestellt werden kann, dass auch alles so funktioniert wie es sollte. Also mal schnell einen weiteren Server installiert, die Applikation eingerichtet und den Patch eingespielt. Zeitaufwand: im schlimmsten Fall mehrere Tage. Dass es für das soeben erwähnte Szenario, aber auch für den automatisierten Test von Backups oder um Sicherheits-Tests ohne Risiko durchzuführen, einen einfacheren Weg gibt, möchten wir Ihnen an unserem nächsten Veeam Webinar zeigen.

Veeam bietet mit Virtual Labs, SureBackup und SureReplica grossartige Funktionen an, um genau die eingangs durchgespielten Situationen ohne grossen Aufwand einfach abzuwickeln. Sie nutzen für diese Aktionen einfach die bestehenden Backup-Daten. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie wöchentlich die Backups Ihres Datenbankservers prüfen möchten, oder für Ihre Helpdesk-Abteilung ein Virtual Lab für Software-Tests einrichten möchten. Das können Sie alles mit Veeam und den vorhandenen Backup-Daten machen. Gerne zeigen wir Ihnen in unserem Live Webinar wie das funktioniert.

Auch gehen wir etwas näher auf die Best Practices ein und was man machen kann, sollte es mal zu Problemen kommen. Die Best Practices sollen zeigen was sich gemäss unserer Erfahrung bewährt hat, seien das Funktionen oder Einstellungen, oder ganz allgemein das Vorgehen. Falls es unerwartet zu Problemen kommen sollte, sollen Ihnen unserer Troubleshooting-Tipps weiterhelfen, hier schnell wieder zurück aufs richtige Gleis zu kommen.

Registration / Anmeldung fürs Webinar

Folgen Sie dem unten stehenden Link und registrieren Sie sich für das Webinar:

https://www.veeam.com/de/videos/webinar-virtual-labs-backup-11287.html

Das Webinar wird aufgezeichnet. Sollte es Ihnen also nicht möglich sein daran teilzunehmen, Sie den Inhalt aber nicht verpassen möchten, dann registrieren Sie sich bitte trotzdem. In der Regel erhalten Sie innerhalb einiger Tage nach dem Webinar eine E-Mail mit dem Link zur Aufzeichnung, sodass Sie diese in aller Ruhe schauen können, wann immer Sie Zeit haben.

Vorgeschmack zum Webinar

Wenn Sie unabhängig vom Webinar etwas mehr über SureBackup erfahren möchten, dann lade ich Sie herzlich ein um noch einen Moment auf meinem Blog zu verweilen und den passenden Beitrag zu lesen: Veeam – Automatic backup tests with SureBackup. Wenn Sie SureBackup ausprobieren möchten, und es bei der Konfiguration zu Problemen kommen sollte, hilft Ihnen vielleicht dieser Blogbeitrag weiter: Veeam SureBackup – Ping-Test Troubleshooting.

Veeam – Automatic backup tests with SureBackup

SureBackup

A few days ago one of my co-workes asked me if, and if yes, how i test the backups of my customers. I answered him that i don’t do that personally, but let it test automatically. He asked me how i do that, and so i showed him one of the coolest features in Veeam Backup & Replication. It’s called SureBackup, and it makes your life as a sysadmin a lot easier. Believe me.

SureBackup in Veeam Backup & Replication (available in Enterprise and Enterprise Plus versions) is a great feature to test your Veeam backups automatically. So you can make sure that a VM is working if you really need to restore a whole VM and not only single files or folders. But it’s not only automatic backup tests. With Veeam SureBackup you can also easily create lab environments. Leverage your backups for patch testing, development and other stuff. You don’t have to deploy new virtual servers for patch testing. You don’t have to deploy new virtual servers only because of a new software release. Test all that stuff with your SureBackup lab to see if everything works as it should. The todays blog post is all about SureBackup. I’ll show you how you set it up and try to give you some hints about it.

The challange

Your daily backups are running fine. You receive the success mails after backup and / or replication and you know it’s all good. But how can you be sure if a restore of a whole virtual machine will work if you really need it? Most of the companies test their backups once a month. It is like an insurance. It’s good to have one, but it’s better you don’t need it. Your backup job checks the health of the backup file. And SureBackup checks if your VMs really can boot and all the necessary services come online. Veeam SureBackup is like your insurance.

The solution

With just three simple steps you can be assured that your backups really work when time comes to restore a complete VM or business critical applications.

Read moreVeeam – Automatic backup tests with SureBackup

Veeam SureBackup – Ping-Test Troubleshooting

SureBackupNeulich wollte ich bei einem Kunden einen SureBackup Job in Veeam Backup & Replication einrichten. Mit SureBackup lassen sich Backups automatisch auf ihre Wiederherstellbarkeit testen. So kann bspw. ein Microsoft Exchange Server geprüft werden ob dessen Backup im Falle eines Restores auch sauber ist und überhaupt wiederhergestellt werden kann. Die Einrichtung des SureBackup Jobs soweit sehr gut funktioniert. Nur der anschliessende Testlauf wollte nicht wie geplant funktionieren.

In Veeam erstellt man zuerst eine Application Group und ein Virtual Lab. Die Application Group umfasst alle für den Test notwendigen VMs. So werden bspw. für einen Microsoft Exchange Server sicher mal die VM für Exchange benötigt, aber auch ein Domaincontroller. Man fügt also die entsprechenden VMs zur Application Group hinzu und definiert auf diesen VMs die passenden Rollen (DNS, DC, Mail etc.). Abhängig von diesen Rollen werden die entsprechenden Tests vom SureBackup Job automatisch ausgeführt. Das Virtual Lab umschreibt prinzipiell das Netzwerk und die Einstellungen, mit welchen die VMs im SureBackup Job arbeiten. Anschliessend wird mit der Application Group und dem Virtual Lab ein SureBackup Job eingerichtet.

Das hat alles einwandfrei funktioniert. Der SureBackup Job konnte ausgeführt werden, die erste VM wurde erfolgreich gestartet und auch der Heartbeat-Test (VMware) war erfolgreich. Doch egal wie lange die VM lief, Veeam konnte sie nicht pingen. Das ist noch nicht tragisch, man könnte diesen Test auch deaktivieren. Jedoch ist dann der Restore nicht zwingend erfolgreich, wenn bspw. Probleme mit der Netzwerkschnittstelle vorhanden sind. Mit dem Ping-Test können diese allenfalls herausgefunden werden. Nachdem die maximale Boot-Zeit für die Domaincontroller VM abgelaufen war wurde der Test als “failed” beendet.

Also zurück ans SureBackup Reissbrett und schauen wo der Fehler liegt

Das Virtual Lab ist noch etwas mehr als bloss die Netzwerkeinstellung für die VMs die getestet werden. Das Lab beinhaltet auch eine eigene virtual Appliance welche Routingfunktionen bietet. Normalerweise hat ein Virtual Lab, welches man aus Veeam heraus startet, keine Netzwerkverbindung nach draussen ins Internet. Das kann mit dieser virtual Appliance aber konfiguriert werden. So können diverse Virtual Labs erstellt werden, welche bspw. auch länger verfügbar sind als nur für einen Restore-Test. So kann man Virtual Labs und Sandboxen erstellen welche für Patch-Testing und Development gebraucht werden können.

Schlussendlich war das Problem eines auf Netzwerkebene

Damit Veeam die VMs im Virtual Lab anpingen kann, müssen die Netzwerkeinstellungen der virtual Appliance korrekt sein. Wenn nach dem ersten Deployment und anschliessenden Testlauf der Test fehlschlägt können vielleicht die folgenden Tipps helfen damit die Tests nachher funktionieren:

Veeam KnowledgeBase KB1067

Bei mir war es der zweite Punkt (“VNIC FOR ISOLATED NETWORK MISCONFIGURED”). Mein Virtual Lab hatte eine falsche IP-Adresse, aus einem Netzwerkrange den es bei diesem Kunden nicht gibt. Das Virtual Lab sollte als eigene IP-Adresse immer die IP Adresse des Default Gateways haben, damit oben erwähnte Ping-Tests funktionieren.

Keine Panik, es ergibt sich daraus kein IP-Konflikt. Die virtual Appliance selbst bekommt von eurem DHCP-Server eine IP-Adresse. Da das Lab ein in sich geschlossenes Netzwerk ist ohne Verbindung nach draussen spielt das Virtual Lab hier die Rolle des Gateways für die VMs im Lab.

Falls ihr mehr zum Thema SureBackup Jobs wissen wollt und solche eure Backups zukünftig automatisch testen lassen wollt, erfährt ihr im Veeam HelpCenter mehr dazu:

Veeam HelpCenter – Verifying Backups, Replicas and VMs from Storage Snapshots

Ich wünsche euch viel Spass beim Konfigurieren und Testen eurer Backups!