„Start me up“ – Vor 20 Jahren erschien Windows 95

Windows 95Vor 20 Jahren, genauer gesagt am 24.08.1995, hat Microsoft ein Desktop-Betriebssystem veröffentlicht, welches damals Geschichte schrieb und einen Meilenstein bedeutete und Computer für alle Leute benutzbar machte. Mit Windows 95 hat ein Betriebssystem in der PC-Welt Einzug gehalten, welches Massstäbe setzte, die noch heute gelten.

Windows 95 war nach DOS, Windows 1.0 und einigen weiteren nicht das erste Betriebssystem aus dem Hause Microsoft. Auch nicht das erste System welches Fenster, sogenannte „Windows“, darstellen konnte. Aber es war das erste, welches einen richtigen „Desktop“ besass und Fenster hatte die sich überlappen konnten. Und Windows 95 liess das ganze sehr schick aussehen. Es machte es einfach bedien- und nutzbar. Fertig war die Zeit in welcher man sich umständlich durch ganze Menübäume geklickt hat um ein Dokument irgendwo zu speichern.

Mit Windows 95 konnte man sehr einfach seine Hardware wie Drucker oder Scanner nutzen, richtige Spiele spielen (ok, für die damalige Zeit „richtige“ Spiele…). Windows 95 konnte zu Hause, im Büro und in der Werkstatt genutzt werden. Sehr viele Dinge wurden mit Windows 95 erleichtert. In dieser Zeit kam das Internet erst so richtig in Fahrt. Man konnte zu Hause am Computer mit Freunden chatten oder Videokonferenzen in der Firma mit Geschäftspartnern in aller Welt abhalten.

Böse Zungen behaupten, das Windows 95 bloss eine grafische Oberfläche von DOS sei. Es ist nicht zu leugnen, das Windows 95 eine starke DOS-Unterstützung hat. Viele Programme und Hardwaretreiber aus jener Zeit waren noch nicht auf 32 Bit Systeme angepasst. So ging Microsoft den Weg der Kompatibilität. DOS war ein 16 Bit Betriebssystem, und die entsprechenden Programme und Treiber waren damals auf ein bestimmtes System ausgelegt. Die Kompatibilität ist nur einer von vielen Punkten, den Microsoft bis heute unterstützt. Auch heute kann man auf einem neueren Windows Betriebssystem einen uralten Nadeldrucker in Betrieb nehmen, um irgendwelche Lieferscheine mit 2-fach Durchschlag zu drucken. Und seien wir doch ehrlich. Gäbe es die „Eingabeaufforderung“ nicht, würde uns SysAdmins doch etwas fehlen…

Wer noch etwas in Erinnerungen schwelgen möchte, dem empfehle ich meinen Beitrag zur Installation von Windows 95:

Windows 95 – oder zurück in die Zukunft…

Den offiziellen Werbeclip zu Windows 95 kann ich euch natürlich nicht vorenthalten:

https://www.driftar.chyoutube.com/watch?v=RK_QybH4-gk

Auch der Launch-Event mit Stargast Jay Leno hat es in sich:

https://www.driftar.chyoutube.com/watch?v=DeBi2ZxUZiM

Kommentar verfassen